Neuraltherapie

Neuraltherapie


Die Neuraltherapie geht davon aus, dass örtlich begrenzte Reizzustände, sogenannte Störfelder (z.B. Narben, Zahnherde, Mandeln u.a.), Nervenbahnen so reizen können, dass sie auch in entfernten Körperregionen chronische Beschwerden auslösen und aufrechterhalten können. Durch die von diesem Störfeld ausgelöste permanente Reizung kann für den Körper ein Dauerstress entstehen, der seine eigenen Regulationsmechanismen stört und zu einer „Regulationsstarre“ führt.

 

Ziel meiner Behandlung ist es diese „Starre" zu unterbrechen indem z.B. ein Lokalanästhetikums in die Oberhaut von entsprechenden Reflexzonen oder auch direkt in Narben injiziert wird, um so den auslösenden Herd als Störfeld auszuschalten.

 

Bitte beachten Sie, dass die Neureltherapie ein Verfahren der Naturheilkunde ist und von der evidenzbasieren Medizin nicht anerkannt ist. Gleichwohl habe ich mit dieser Methode viele gute Erfahrungen machen können.